Es ist zwar schwer vorstellbar, aber ausser Fledermäusen gibt es noch mehr Leben. Das meiste spielt sich direkt an de Eingängen ab, klar. Weiter hinten im Berg ist einer der beiden Luftschächte (Schacht 14), die Für Aero-Stahl gebaut wurden. Durch die Luftlöcher der Betonplatte fällt etwas Licht, man sieht es kaum, aber Für einige Tiere reicht es offensichtlich. Feuersalamander sieht man häufiger, manche weit entfernt vom nächsten Tageslicht. Direkt unter dem Schacht sind immer einige zu finden. Nun stellt sich die Frage, ob es sich hier wirklich um eine Population handelt, oder ob einfach nur laufend Tiere ("als Nachschub") von oben herunterfallen. Zumindest der Frosch (s. u.) hat nachweislich mindestens 23 Monate dort überlebt.
Feuersalamander stehen unter Naturschutz!!!




Sakrazitet

Der Siebenschläfer (Glis glis) ist mit 16 cm Leibes- und 13 cm Schwanzlänge der grösste deutsche Bilch. Der weiche, ziemlich dichte Pelz ist auf der Oberseite einfarbig aschgrau, bald heller, bald dunkler schwärzlichbraun überflogen, auf der Unterseite milchweiss und silberglänzend. Süd- und Osteuropa sind das Ver- breitungsgebiet des Siebenschläfers. Unser Exemplar, der uns direkt am Eingang über den Weg lief, war wohl noch relativ jung, der Größe von max. 18 cm zu schließen. Siebenschläfer stehen unter Naturschutz!!!



SakrazitetHätte er uns nicht den Weg nach draußen verlegt, dann hätten wir ihn auch nicht weiter gestört.

Sakrazitet

Den Frosch haben wir Juli 2000 zum ersten Mal gesehen. Er wohnt unter dem Luftschacht, offenbar reicht die Versorgung mit Insekten von oben. Nachtreg 12.Juni 2002: Sonntag haben wir ihn nochmal fotografiert. Die Zeichnung des Rückens läßt keinen Zweifel an der Identität diese Frosches. Dieser Frosch lebt nachweislich seit mindestens 23 Monaten mitten in den Ofenkaulen!!!



Fledermäuse gibts einige. Außer der kleinen Wasserfledermaus nutzen sie die Ofenkaulen nur als Winterquartier.
Mit der Erfassung der Fledermäuse beschäftigt sich der Bonner Arbeitskreis fuer Fledermausschutz: www.baff-online.de
Zum Verhalten Fledermäusen gegenüber:
www.team-delta.de, Menüpunkt "Fledermausseite".
Wer sich weitergehend interessiert, dem sei (neben 1000 links) folgendes Buch empfohlen:
Jürgen Gebhard "Fledermäuse", Verlag Birkhäuser ISBN 3-7643-5734-7
Fledermäuse stehen unter Naturschutz!!!



Sieht schlimmer aus als es ist, ich liege auf dem Bauch, ca 45 % Steigung



Original-Foto mit freundlicher Genehmigung (wie ich hoffe, hallo Jörn) von der Seite ofenkaulen.de

Home


Für diese Seiten verantwortlich: Klaus Blömeke. Letzte Aktualisierung: 28.1.2003

Suchmaschinenoptimierung